Dieser Artikel ist unter der ID: 7812 in unserem System gelistet.

Großeinsatz der Feuerwehr im Werra Meißner Kreis

Dieser Artikel wurde 133.993 mal gelesen.

Meinhard – Am Montagnachmittag gegen 17.20 Uhr kam es in Jestädt im Werra Meisner Kreis zum Brand in einem Fuhrunternehmen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war bereits dichter schwarzer Rauch erkennbar. Sofort wurden alle Feuerwehren aus der Umgebung von Meinhard nachalarmiert. Auch die Feuerwehr Eschwege und Bad Sooden Allendorf mit der Drehleiter wurden angefordert. Sehr schnell griff das Feuer um sich und die Flammen schlugen aus dem Dach.

Zu Beginn hatte die Feuerwehr mit der Wasserversorgung Probleme, die jedoch mit der Nachforderung von Tanklöschfahrzeugen unter Kontrolle gebracht werden konnte, teilte uns Einsatzleiter Björn Reichelt mit. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr muss das Feuer im ersten Obergeschoss ausgebrochen sein. Der Grund hierfür ist bislang unklar. Das Haus besteht aus Wohngebäude und Werkstatt. Alle Personen die sich zum Brandausbruch im Haus befanden, konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr musste in das Gebäude vordringen, um eine Zwischendecke zu öffnen. Hier hatten sich Glutnester gebildet, die abgelöscht werden mussten. Auf Grund der Witterungsverhältnisse wurde rund um die Einsatzstelle Salz gestreut, weil das Löschwasser eingefroren war. Am Einsatz waren rund 100 Kameraden und Kameradinnen der Ortsfeuerwehren und dem DRK beteiligt. Angaben zu einer möglichen Schadenshöhe konnten noch nicht gemacht werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.