Dieser Artikel ist unter der ID: 7628 in unserem System gelistet.

KS: Mann schoss mit Schreckschusswaffe – SEK Einsatz

Dieser Artikel wurde 55.666 mal gelesen.

Kassel – Am Freitagmorgen gegen 07.30 Uhrging bei der Leitstelle der Kasseler Polizei ein Notruf mit der Nachricht ein, dass man Schüsse aus der Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Breitscheidstraße gehört haben will. Nach großräumiger Absperrung des Einsatzortes durch starke Polizeikräfte konnte, auch durch Befragungen von Zeugen, das Mehrfamilienhaus und auch die Wohnung lokalisiert werden, aus der die Schüsse gekommen sein sollen.

Den Bericht jetzt vorlessen lassen.

Im Laufe der Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen 56-jährigen Mann, der in dem Haus wohnen soll und der als Tatverdächtiger in Frage kommen könnte, da es im Zusammenhang mit seiner Person schon ähnliche Einsätze gegeben hatte. Nach Ansprache und Verhandlungen durch Spezialeinsatzkräfte konnte der 56-Jährige um kurz nach 10 Uhr im Haus unverletzt festgenommen werden. In der Wohnung stellten die Beamten eine Schreckschusswaffe und eine Axt sicher und leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein. Es wird nun geprüft, ob der offenbar verwirrte Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus eingeliefert wird. Während der Einsatzmaßnahmen war es im Bereich des Einsatzortes bis etwa 10:15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen gekommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.