Dieser Artikel ist unter der ID: 7597 in unserem System gelistet.

Ludwigsau: Holz-LKW kippt nach Unfall um

Dieser Artikel wurde 96.128 mal gelesen.

Bad Hersfeld – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag gegen 13.30 Uhr auf der L3254 zwischen Beenhausen und Ersrode. Wie die Polizei mitteilte befuhr der Fahrer eines voll beladenen Langholzlasters mit seinem Fahrzeug die L3254 von Ersrode in Richtung Beenhausen. Hinter dem Langholzlaster fuhr ein Ford SUV. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr die Fahrerin eines VW Transporters die Landstraße in Richtung Ersrode.

Als VW Transporter und Laster auf gleicher Höhe waren, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde beim Transporter das linke Vorderrad abgerissen und die Fahrerseite stark eingedrückt. Der Transporter schleuderte am Langholzlaster vorbei, kam dabei auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit dem Ford zusammen, der durch die Wucht des Aufpralls auf ein Feld schleuderte und dort umkippte. Der Fahrer des Lasters versuchte noch, sein Fahrzeug abzufangen, kam dabei auf die Bankette, rutschte in den Flutgraben und kippte ebenfalls auf ein Feld, wobei er die Ladung verlor die sich auf das Feld verteilte. Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Langholzlasters, die Fahrerin des VW Transporters und der Fahrer des SUV verletzt und mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Die Feuerwehren aus Ludwigsau und Rotenburg wurden zur Unfallstelle gerufen um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die L 3254 in beide Richtungen voll gesperrt werden

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Text/Foto: © TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.