Dieser Artikel ist unter der ID: 7521 in unserem System gelistet.

Großbrand in Nordhessen zerstört Modellbaugeschäft

Dieser Artikel wurde 109.508 mal gelesen.

Baunatal – Am Dienstagabend gegen 20:20 Uhr wurde die Baunataler Feuerwehr wegen einem Brandausbruch in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Rostocker Str. in Baunatal-Großenritte alarmiert. Der Brand entstand nach ersten Erkenntnissen aus bislang unbekannter Ursache in einem Nebenraum des im Untergeschoss befindlichen

Modellbaugeschäfts und breitete sich von dort in kurzer Zeit in dem gesamten in Holzbauweise errichteten Gebäude aus. Die im Obergeschoss wohnhaften Betreiber der Geschäfts, ein 45-jähriger Mann und seine 47-jährigen Lebensgefährtin, mitsamt ihrem Hund, wurden von der Feuerwehr mittels einer Leiter aus dem Obergeschoss gerettet. Aus Sicherheitsgründen, wegen einem möglichen Übergreifen des Feuers und der starken Rauchentwicklung, wurden ca. 20 Anwohner aus den umliegenden Häusern evakuiert. Ihnen wurde das Feuerwehr-Gerätehaus als Aufenthaltsort zur Verfügung gestellt, sie kamen aber allesamt bei Nachbarn oder Angehörigen unter. Derzeit (Stand 01:30 Uhr) brennt noch der Dachstuhl des Gebäudes, so dass die Feuerwehr immer noch mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort im Einsatz ist. Das Einsatzende ist derzeit nicht absehbar. Der Sachschaden wird sich vermutlich auf mehrere Hunderttausend Euro belaufen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde niemand verletzt.

Zu diesem Beitrag steht Bild- und Videomaterial zur Verfügung welches hier erworben werden kann.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

Hinweis: In der Entstehungsphase eines Berichtes (Erstmeldungen) können Unfallfahrzeuge, Personen und auch Einsatzfahrzeuge unkenntlich gemacht sein.

 


 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.