Dieser Artikel ist unter der ID: 7454 in unserem System gelistet.

Niedersachsen: Schwerer LKW-Unfall auf der A7 bei Göttingen

Dieser Artikel wurde 33.253 mal gelesen.

Göttingen – Nach einem LKW-Unfall auf der A7 in Höhe der Rastanlage bei Göttingen (Niedersachsen) war die Autobahn mehrere Stunden voll gesperrt. Nach ersten Informationen befuhr gegen 10.40 Uhr ein LKW-Fahrer aus dem Landkreis Teltow/Fläming die A 7 in Richtung Hannover.

Aus noch ungeklärter Ursache stieß er auf dem Hauptfahrstreifen gegen den verkehrsbedingt vor ihm haltenden Sattelzug und kam anschließend quer zur Fahrtrichtung auf dem Haupt- und Mittelfahrstreifen zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der aus Zwickau stammende Sattelzug auf den Standstreifen und in den Böschungsraum geschoben und der 44 Jahre alte Fahrer verletzt. Der ebenfalls verletzte Lkw-Fahrer und der 44-jährige Mann kamen mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Göttingen. Die Bergungsarbeiten dauerten bis 15 Uhr an.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.