Dieser Artikel ist unter der ID: 7378 in unserem System gelistet.

Fahrer kracht in Hauswand – Tödlicher Unfall in Dissen

Dieser Artikel wurde 178.977 mal gelesen.

Gudensberg – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es in der Ortslage von Gudensberg Dissen etwa gegen 0.35 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger Mann aus Niedenstein war mit seinem VW-Caddy auf der B254 in Richtung Kassel unterwegs. In Höhe einer stationären Blitzanlage kam er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen eine Hauswand. Der Fahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle wurde der Mann in eine Krankenhaus eingeliefert, wo er wenig später an seinen schweren Verletzungen verstarb. Derzeit ist nicht bekannt wie es zu diesem Unfall kommen konnte. Um die genaue Ursache feststellen zu können, wurde ein Gutachter in die Ermittlungen einbezogen. Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt und von der Staatsanwaltschaft Kassel eine Blutuntersuchung bei dem Verstorbenen angeordnet. Zunächst wurde vermutet dass noch eine weitere Person bei dem Unfall verletzt wurde, weil das Fahrzeug über einen Fußweg fuhr. Eine sofort angelegte Suche in der näheren Umgebung war jedoch zum Glück ergebnislos. Nach letzten Informationen wurde die Hauswand nicht so schwer beschädigt, dass eine mögliche Gefahr für das Gebäude bestehen könnte. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren aus Gudensberg, Dissen und Deute mit insgesamt 50 Einsatzkräften.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV

{joomplucat:1000990 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.