feigen
Dieser Artikel ist unter der ID: 7344 in unserem System gelistet.

Rückruf: Getrocknete Feigen können Schimmelgift enthalten

Dieser Artikel wurde 197.696 mal gelesen.

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit ruft die Firma  ANKA EU GmbH ihr aktuelles Produkt  „Kuru-Incir-Getrocknete Feigen 800gr. “ mit dem Handelsnamen ́ ́Sera ́ ́ zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09/2017 und dem LOT 090071070-11-03.

Bei dem betroffenen Produkt wurden teilweise sehr stark erhöhte Gehalte an Schimmelpilzgiften nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kunden werden gebeten, das Produkt nicht mehr zu verzehren und die Ware mit oben genannten Mindesthaltbarkeitsdatum in die Märkte zurück zu bringen. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet. Für weitere Fragen steht das Unternehmen zur Verfügung unter Telefon: 02431 / 94 501 – 0

Schimmelpilzgifte so genannte Mykotoxine können bereits in geringen Mengen giftig wirken für Mensch und Tier. Bekannte Symptome bei derartigen Vergiftungen sind Leber- und Nierenschädigungen. Sie können auch Beeinträchtigungen des Immunsystems, Haut- und Schleimhautschäden hervorrufen. Manche Schimmelpilzgifte können Erbschädigungen auslösen und sind Krebserregend.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2016 by ANKA EU GmbH

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.