kassel unfall a44 07122016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7319 in unserem System gelistet.

A44: PKW rast in Silo-LKW – Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Dieser Artikel wurde 128.285 mal gelesen.

Kassel – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochnachmittag gegen 13.50 Uhr auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Kassel Wilhelmshöhe und Zierenberg. Nach ersten Informationen der Polizei ist der 25-jährige Fahrer eines PKW Smart aus bisher nicht bekannten Gründen auf einen LKW ausgefahren. Der PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls abgewiesen und überschlug sich.   Der Fahrer aus Lippe (NRW) wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der Mann wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und musste nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der LKW Fahrer wurde nach letzten Informationen nicht verletzt.  Der am Unfall beteiligte LKW hatte Gefahrstoffe geladen, die zum Glück nicht ausgetreten waren. Aus Sicherheitsgründen wurde der LKW unter Begleitung von Feuerwehr von der Autobahn auf den nächsten Parkplatz begleitet, wo sich das Speditionsunternehmen selbst um den weiteren Transport kümmert.  Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist aktuell noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Kassel hat für weitere Ermittlungen einen Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Gegen 15.50 Uhr konnte die Autobahn wieder für den Verkehr frei gegeben werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf eine Länge von rund 6 Kilometern.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV

{joomplucat:1000968 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.