gudensbegr unfall a49 20102016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7264 in unserem System gelistet.

Schwerer Folgeunfall auf der A49 – Rettungshubschrauber im Einsatz

Dieser Artikel wurde 90.149 mal gelesen.

Gudensberg – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagvormittag gegen 10.00 Uhr auf der A49 zwischen den Anschlussstellen Gudensberg und Fritzlar. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache krachte ein Renault Kastenwagen in das Heck eines LKW.

Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt. Noch während der Unfallaufnahme durch die Polizei übersah der Fahrer eines Mercedes offensichtlich die Unfallstelle und prallte gegen den bereits verunfallten Kastenwagen. Bei diesem Umfall wurde der Fahrer schwer verletzt und musste nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Kasseler Krankenhaus geflogen werden. Die Strasse wurde massiv mit Betriebsstoffen verunreinigt, die von der Feuerwehr abgestreut und aufgenommen werden mussten. Auf Grund des Unfalls musste die A49 voll gesperrt werden. Es kam zu einem rund fünf Kilometer langen Rückstau.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV

{joomplucat:1000945 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.