stadtallendorf 31082016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7212 in unserem System gelistet.

Gefahrguteinsatz in Mittelhessen

Dieser Artikel wurde 69.120 mal gelesen.

Stadtallendorf – Zu einem Gefahrguteinsatz mit einer zunächst unbekannten Flüssigkeit kam es am späten Mittwochvormittag auf einem Speditionsgelände in Stadtallendorf. Aus einem mit neun Kunstoffcontainer beladener Sattelzug trat eine Chemikalie aus.

Die Gründe für die Leckage sind nicht bekannt. Den Ladepapieren zufolge konnten die Einsatzkräfte entnehmen, dass der LKW drei verschiedenen Chemikalien geladen hatte. Um an den leckgeschlagenen Container zu kommen, musste die Feuerwehr den Auflieger mit Gabelstaplern abladen. Dabei waren die Feuerwehrkameraden stets durch Chemieschutzanzüge und Atemschutz geschützt. Nur kurze Zeit nachdem die Behälter abgeladen waren, stand fest, dass es sich bei der auslaufenden Chemikalie um Salzsäure handelt. Da es sich um eine kleine Leckage handelte, bestand auch „zu keinem Zeitpunkt Gefahr für die Bevölkerung“, erklärte der Pressesprecher der Feuerwehr, Stephan Schienbein, gegenüber HessennewsTV. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz. Die Stadtallendorfer Brandschützer wurden durch die Werksfeuerwehr von Ferrero unterstützt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Mark Pudenz / HessennewsTV
{joomplucat:1000925 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.