breuna unfall a44 31082016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7211 in unserem System gelistet.

A44: Holztransporter kippte um

Dieser Artikel wurde 71.649 mal gelesen.

Breuna – Auf der A44 kam es am Mittwoch gegen 14 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Breuna und Zierenberg. der nun eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Kassel zur Folge hat. Ein Holztransporter stürzte um und blockierte die Fahrbahn.

Der Fahrer der bei dem Unfall unverletzt blieb, konnte mit dem Kran der am LKW montiert ist, den Anhänger wieder richten und die Holzstämme aufladen. Danach konnte er die Fahrt wieder fortsetzen. Bevor der Lkw jedoch seine Fahrt in Richtung Sägewerk fortsetzte, führte der erste Weg zum Baunataler VW Werk. Dort steht eine Waage bereit, auf der die an der Unfallstelle eingesetzten Autobahnpolizisten auf der Suche nach der Unfallursache das Gewicht des Transporters feststellen ließen. Dabei stellte sich zu Gunsten des 45 Jahre alten Fahrers aus Reinhardshagen und des Transporteurs heraus, dass alles vorschriftsmäßig war. Rund 37 Tonnen wog der Gesamttransport und war damit im erlaubten Soll. Die Polizei kann derzeit nicht abschließend sagen, warum der Transporter seine Ladung verlor. Möglicherweise hob eine Bodenwelle den sogenannten Nachläufer aus, woraufhin das geladene Langholz auf die Fahrbahn rutschte. Am Fahrzeug entstand kein Sachschaden. Lediglich an der Fahrbahndecke entstand infolge des Aufschlags des Langholzes Sachschaden. Nachdem die Fahrbahn von der Autobahnmeisterrei gesäubert wurde, war die Unfallstelle gegen 15 Uhr geräumt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2016 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.