kassel unwetter bahnhof 22072016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7162 in unserem System gelistet.

KS: Hauptbahnhof nach Unwetter gesperrt

Dieser Artikel wurde 120.387 mal gelesen.

Kassel – Am Freitagnachmittag tobte sich über Kassel ein Unwetter aus. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz. Am Altmarkt wurde durch den Sturm der Banner eines Baumarktes abgerissen und auf die Oberleitungen der KVG geschleudert. Am schlimmsten hat es jedoch den Kulturbahnhof getroffen. Der Sturm riss gegen 16.45 Uhr auf einer Länge von mindestens 50 Metern das Dach der angrenzenden Lagerhallen ab und schleuderte sie auf die Oberleitungen.

Die Teile flogen bis zu 80 Meter weit durch die Luft. Durch das Gewicht wurden die Leitungen auf einer Länge von rund 600 Metern abgerissen und zu Boden gedrückt. Der Bahnhof wurde sofort gesperrt und der Bahnverkehr eingestellt. Kunden mussten auf Busse und Straßenbahnen ausweichen. Ob Menschen verletzt wurden ist aktuell noch nicht bekannt. Besonders bitter ist es für die Händler die in den Hallen Ihre Waren gelagert haben und jetzt dem Regen ausgesetzt sind. Betreten werden können die Gebäude nicht, denn zu groß ist die Gefahr das Teile des Gebäudes einstürzen, oder Teile herabfallen könnten. Ein Mitarbeiter der Bahn befand sich an einem Seiteneingang des Hauptgebäudes konnte das Unglück mitverfolgen. „Es krachte an allen Ecken und die Spannvorrichtungen für die Oberleitungen flogen nach oben“. Aktuell ist Feuerwehr, Bundespolizei sowie die Notfallmanager und Techniker der Bahn vor Ort. Wann der Bahnverkehr wieder aufgenommen werden kann ist aktuell noch völlig unklar.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV
{joomplucat:1000902 limit=60|columns=4|ordering=random}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.