zoll ziegaretten 03052016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7067 in unserem System gelistet.

1,6 Millionen Schmuggelzigaretten in Nordhessen sichergestellt – Festnahme in Wolfhagen

Dieser Artikel wurde 88.893 mal gelesen.

Kassel/Wolfhagen/Frielendorf – Zollfahnder haben in Nordhessen rund 1,6 Millionen unversteuerte Zigaretten sichergestellt und fünf Personen vorläufig festgenommen. Der Steuerschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 220.000 Euro.

Am 24. April 2016 stellten die Beamten mehr als eine Million unversteuerte Zigaretten in einem polnischen Klein-Lkw auf einem Tankstellengelände im Kasseler Osten sicher. Weitere 75.800 in einer Wohnung und einer Lagerhalle in Frielendorf (Schwalm Eder Kreis). Bereits im Februar konnten die Ermittler in Kassel 490.000 Zigaretten in einem litauischen Lkw sicherstellen, die ebenfalls der Tätergruppierung zuzuordnen sind.

Festnahme auch in Wolfhagen

Das Ermittlungsverfahren unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Marburg richtet sich gegen einen 52-Jährigen aus Wolfhagen, der als Drahtzieher der Tätergruppierung gilt. Die Zigaretten waren im jüngsten Fall auf einem Klein-Lkw, in neutralen Kartons verpackt, hinter einer Ladung Textilien versteckt. Neben dem 52-Jährigen wurden sowohl die Lkw-Besatzung als auch die Fahrzeuginsassen von zwei Begleitfahrzeugen – insgesamt vier Polen im Alter von 29, 36,51 und 53 Jahren – zunächst vorläufig festgenommen und später wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei Anschlussmaßnamen wurden die Wohnung des Hauptbeschuldigten in Wolfhagen als auch die Wohnung eines vermeintlichen Abnehmers von Schmuggelzigaretten, einem 49-jährigen Deutschen aus Frielendorf, und eine von ihm genutzte Lagerhalle durchsucht. In den beiden Frielendorfer Objekten konnten zusammen 75.800 unversteuerte Zigaretten sichergestellt werden. Gegen die sechs Männer wird nun wegen Verdachts der Steuerhinterziehung und des bandenmäßigen Schmuggels ermittelt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei/Zoll

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.