alsfeld unfall a5 21012016
Dieser Artikel ist unter der ID: 6943 in unserem System gelistet.

A5: Sattelzug von glatter Autobahn geschleudert

Dieser Artikel wurde 54.624 mal gelesen.

Alsfeld – Zu einem schweren Unfall mit hohem Sachschaden kam es am Donnerstagmorgen auf der A5 zwischen Alsfeld West und Alsfeld Ost in Fahrtrichtung Kirchheim. Der Fahrer (56) eines 40 Tonnen Sattelzuges verlor nach eigenen Angaben auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern.

Im weiteren Verlauf kam der mit Chips und Haushaltsreiniger beladene Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und stürste eine 10 Meter hohe Böschung hinunter in eine Schonung. Beim Aufprall knickte die Zugmaschine nach rechts weg. Der Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Da aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe ausliefen musste die Feuerwehr aus Alsfeld an der Unfallstelle die Flüssigkeiten in Behältern auffangen und den Kraftstofftank auspumpen. Da das Fahrzeug ausserhalb der Fahrbahn liegt, kam es nur zu geringen Behinderungen. Zu Bergung des Sattelzuges wird die A5 in Richtung Kirchheim vermutlich für mindestens zwei Stunden voll gesperrt werden müssen. Der Sachschaden wird auf 120.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.