kassel unfall a44 22092015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6750 in unserem System gelistet.

A44: Seitliche Berührung – PKW überschlägt sich

Dieser Artikel wurde 33.315 mal gelesen.

Kassel – Auf der A44 kam es in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Kassel West und Bad Wilhelmshöhe gegen 22.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen der Polizei fuhr der Fahrer eines VW von der A49 kommend auf die A44. Vermutlich beachtete er den Verkehr auf der A44 nicht und fuhr sofort auf den ersten Fahrstreifen.

Ein Renault-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einer seitlichen Berührung. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der Renault-Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Der VW-Fahrer konnte sein Fahrzeug noch auf den Standstreifen zum stehen bringen. Beide Personen wurden nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Über die schwere der Verletzungen ist derzeit noch nichts bekannt. Da bei der Berufsfeuerwehr ein Unfall mit Brandfolge einging, wurde auch die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu dem Unfall alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden, denn ein Feuer war nicht zu erkennen. Die Autobahn war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten bis ca. 01.00 Uhr voll gesperrt. Im Einsatz war auch die Autobahnmeisterei und säuberte die Fahrbahn. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

{google_map}51.266787,9.439985{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.