eschwege unfall 05052015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6521 in unserem System gelistet.

ESW: Tankauflieger löst sich bei Fahrt

Dieser Artikel wurde 56.614 mal gelesen.

Eschwege – Zu einem sehr ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am Montagabend zwischen Herleshausen und Eschwege. Ein 49-jähriger Fahrer aus Leinefelde befuhr die B400 in Richtung Herleshausen mit einem Sattelzug. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache löste sich etwa in Höhe der Gemarkung Sontra-Breitau plötzlich der Auflieger von der Zugmaschine. Bei einem derartigen Fall reißen die Luftschläuche zum Zugfahrzeug ab und leiten eine Vollbremsung ein. Ohne großen Schaden zu verursachen blieb der Auflieger nach rund 30 Meter stehen. Um den Auflieger abtransportieren zu können, musste ein Bergungskran zur Unfallstelle geordert werden. Nachdem der Auflieger angehoben war, konnte er mit einer anderen Zugmaschine abgeschleppt werden. Die Ladung bestand aus Filterstaub und wurde bei dem Unfall nicht freigesetzt. Für die Bergungsarbeiten musste die B400 für die Dauer von rund drei Stunden voll gesperrt werden. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von rund 6000.- Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.