hofgeismar uebung 23042015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6499 in unserem System gelistet.

HOG: Übung unter realistischen Bedingungen

Dieser Artikel wurde 51.401 mal gelesen.

Hümme – Für die Feuerwehr Hümme kam es am späten Donnerstagabend zu einem Einsatz auf der L3212 nahe Hofgeismar. Im Rahmen einer lange geheim gehaltenen Übung wurde folgendes Szenario angenommen.

Ein Handwagenfahrer war auf der Landstrasse unterwegs als sich offensichtlich von hinten ein Fahrzeug näherte. Der Fahrer erkannte den Fußgänger offensichtlich viel zu spät, versuchte auszuweichen, erfasst den Mann dennoch und stieß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal zusammen. In den Unfallfahrzeugen wurden insgesamt drei Personen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Für den Handwagenfahrer kam jedoch jede Hilfe zu spät. Auf Grund der Geheimhaltung und der sehr realistischen Darstellung, wusste bis zum Schluss nicht jeder, dass es sich bei diesem Unfall nur um eine Übung handelte. Hintergrund der unangekündigten Aktion war ein neuer technischer Hilfeleistungssatz der der Feuerwehr Hümme seit kurzem zur Verfügung steht. Insgesamt waren acht Personen in den Plan eingeweiht. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren Hümme, Schöneberg und Hofgeismar mit insgesamt 53 freiwilligen Helfern.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.