fw 054
Dieser Artikel ist unter der ID: 6470 in unserem System gelistet.

12 Verletzte nach Auffahrunfall auf A45 – 24-Jähriger stirbt nach Unfall

Dieser Artikel wurde 50.365 mal gelesen.

Gießen – Mehrere Stunden dauerte am Montagabend die Vollsperrung auf der A 45 bei Gießen an. Bei dem Unfall kam eine Person ums Leben. Vier Personen wurden schwer verletzt. Acht Personen wurden leicht verletzt. Bei der Unfallserie entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro.

Zunächst war es gegen 17.10 Uhr auf der stark befahrenen A 45 bei Linden zu zwei leichteren Auffahrunfällen gekommen. Bei diesen beiden Unfällen, die sich auf den Fahrstreifen in Richtung Hanau ereigneten, waren fünf Fahrzeuge beteiligt. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Im Anschluss kam es zu einem Rückstau. Unmittelbar danach kam es dann bei Linden zu dem schweren Unfall, bei dem ein 24-Jähriger ums Leben kam. Ein 60-Jähriger aus Wetzlar, der an das Stauende heranfuhr, konnte seinen PKW zunächst noch rechtzeitig abbremsen. Der nachfolgende 38-Jährige aus Frankfurt fuhr dann mit seinem Fahrzeug auf den stehenden PKW des Wetzlarers auf. Ein 61-jähriger Mann aus Datteln konnte sein Auto unmittelbar danach noch rechtzeitig abbremsen. Offenbar konnte der 24-Jähriger Frankfurter mit seinem PKW im Anschluss nicht mehr abbremsen und fuhr auf den PKW des 61 Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW des 61-Jährigen noch auf das Auto des 38-Jährigen geschoben. Im Anschluss fuhr ein 53-jähriger aus Nürnberg noch auf den PKW des Frankfurter auf. Der 24-Jährige wurde unmittelbar nach dem Unfall in eine Gießener Klinik gebracht. Dort erlag er jedoch an seinen schweren Verletzungen. Vier weitere Personen mussten wegen schwerer Verletzungen in umliegende Kliniken gebracht werden. Die Unfallstelle war danach für mehrere Stunden gesperrt. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet. Die Ermittlungen dauern im noch an.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.