zierenberg wohnhausbrand 02022015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6368 in unserem System gelistet.

300 Jahre altes Fachwerkhaus brannte in der Innenstadt

Dieser Artikel wurde 61.511 mal gelesen.

Zierenberg – Am frühen Montagmorgen gegen 7.20 Uhr kam es zum Brand eines 300 Jahre alten Fachwerkhauses in der Altstadt von Zierenberg. Nach Informationen der Polizei war eine Nachbarin gerade damit beschäftigt den Schnee vom Bürgersteig zu räumen als Ihr Flammen im Nachbargebäude auffielen.

Sofort alarmierte Sie die Feuerwehr und weckte die schlafenden Anwohner. Zwei im Haus lebende Personen versuchten zunächst selbst das Feuer zu löschen und persönliche Gegenstände in Sicherheit zu bringen. Hierbei zogen sie sich offensichtlich eine Rauchgasvergiftung zu. Beide wurden in ein Kasseler Krankenhaus eingeliefert. Sehr schnell konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen. Die beiden direkt angrenzenden Häuser hatten außer einer starken Verrauchung keinen Schaden genommen. Auch im hinteren Bereich des Hauses konnte sich das Feuer nicht ausbreiten, weil hier nur ein Garten angrenzte. Neben der Feuerwehr Zierenberg wurde auch die Feuerwehr Habichtswald und die Feuerwehr Wolfhagen mit der Drehleiter nachalarmiert. Das Gebäude gilt nach Angaben der Feuerwehr als unbewohnbar. Die Stadt hat jedoch bereits eine Unterkunft für die Hausbewohner zur Verfügung stellen können. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 200.000 Euro geschätzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.