auto stau 07012015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6329 in unserem System gelistet.

Teilkasko oder Vollkasko: Das brauchen Sie!

Dieser Artikel wurde 15.733 mal gelesen.

Steht man vor der Entscheidung, welche Art der Kfz Versicherung für sein Fahrzeug Sinn macht, so kann man nicht ohne vorheriger Abklärung beurteilen, ob eine Teilkasko oder Vollkasko Versicherung die bessere Wahl ist. Grundsätzlich sollte die Kfz Versicherung und die Kosten dafür in einem vernünftigen Verhältnis zu Alter und Wert des Autos stehen.

Berücksichtigt werden muss zudem die Tatsache, dass eine Vollkasko mit der Laufzeit günstiger wird, während die Teilkasko festgelegten Beitragssätzen folgt. Handelt es sich um eine Neuwagenfinanzierung, so sind ein paar weitere Details zu beachten.

Wo ist der Unterschied zwischen Teilkasko und Vollkasko?

Bei beiden Varianten kommt die Kfz Versicherung für Schäden am eigenen Fahrzeug auf. Schäden, die durch

– Diebstahl,
– Brand,
– Explosion,
– Kurzschluss,
– Glasbruch,
– Haarwild,
– Marderbisse
– oder höhere Gewalt

entstanden sind, sind in beiden Fällen abgedeckt. Die Vollkaskoversicherung kommt zudem auch für Schäden bei:

– Vandalismus (z. B. in der Silvesternacht)
– Fahrerflucht und
– bei einem selbst verschuldeten Unfall

auf. Die Höhe der monatlichen Prämie ist dabei unter anderem abhängig vom Fahrzeugtyp, vom Wohnort und natürlich von der aktuellen Schadenfreiheitsklasse.

Ist ein Schadenfall eingetroffen oder liegt ein Glasschaden vor? Häufige Fragen rund um das Thema Teilkasko und Vollkasko, beantwortet die Allianz Deutschland AG auf ihrer Website (zur Website).

Kann ein Vollkasko günstiger sein als eine Teilkasko?

Bei der Berechnung der Prämien gibt es einen entscheidenden Unterschied: Während die Vollkasko anhand der Schadenfreiheitsklasse berechnet wird, erfolgt die Berechnung der Prämie bei der Teilkasko nach festgelegten Beitragssätzen. Aus diesem Grund ist es durchaus möglich, dass ein Kunde, der viele Jahre unfallfrei gefahren ist, für eine Vollkasko weniger bezahlt als für eine Teilkasko. Ein Vergleich der Prämien für beide Varianten sollte aber vor Vertragsabschluss in jedem Fall durchgeführt werden. Ist der Unterschied nur marginal, so steht demgegenüber bei der Vollkaskoversicherung immer noch ein deutlich umfangreicheres Paket an Leistungen.

Wissenswertes zur Neuwagenfinanzierung

Wird das neue Fahrzeug durch eine Bank finanziert, so sollte auf eine Vollkasko nicht verzichtet werden. Viele Bankinstitute schreiben zur finanziellen Absicherung diese Art der Kfz Versicherung sogar vor, denn bei einem selbst verschuldeten Unfall mit Totalschaden müsste man noch lange Zeit für ein Auto bezahlen, das bereits am Schrottplatz steht. 

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2014 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.