lumda wohnhausbrand 2 02012015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6321 in unserem System gelistet.

Zwei Kinder nach Wohnhausbrand verstorben

Dieser Artikel wurde 12.118 mal gelesen.

Allendorf (Lumda) – Zu einem Wohnhausbrand kam es am Freitagabend gegen 19.30 Uhr in Allendorf an der Lumda. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus / Gemeindehaus. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll das Feuer im ersten Stock ausgebrochen sein, in dem sich eine Frau und zwei Kinder.

Insgesamt wurden bei dem Brand fünf Personen schwer verletzt, darunter auch zwei Kinder im Alter von drei und fünf Jahren. Beide Kinder wurden durch Rauchgase so schwer verletzt, dass sie wenig später im Krankenhaus verstarben. Zuvor haben die Einsatzkräfte rund 90 Minuten versucht, einer der beiden Kinder vor Ort zu reanimieren. Drei weitere Personen konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis, die Drehleitern der Feuerwehr Giessen und der Feuerwehr Grünberg und die DRK Betreuung waren mit rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Auch der Rettungshubschrauber Christoph Gießen wurde zur Einsatzstelle gerufen.
Weitere Feuerwehren im Einsatz: Feuerwehr Lumda

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2014 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.