heli unfall b7 1 30072014
Dieser Artikel ist unter der ID: 6029 in unserem System gelistet.

Déjà-vu: Zwei schwere Unfälle an der neuen Auffahrt A44

Dieser Artikel wurde 4.734 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – An der neuen Autobahnauffahrt A44 bei Hessisch Lichtenau die erst am Donnerstag (24.07.2014) eröffnet wurde, kam es am Mittwoch (30.07.2014) gleich zu zwei schweren Unfälle in wenigen Stunden. Gegen 14 Uhr kam es zum ersten Unfall.

Eine Frau mit ihren drei Kindern ( 8 Monate, 9 und 12 Jahre) befuhr die B7 von Heli kommend in Richtung Fürstenhagen. An der Kreuzung zur neuen Auffahrt zur A44 missachtete offenbar die Frau die Vorfahrt eines 42-Jährigen Mannes, der gerade auf die A44 auffahren wollte. Alle Unfallbeteiligten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Nur wenige Stunden später, gegen 18 Uhr kam es erneut und an der gleichen Stelle zu einem schweren Unfall. Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die B 7 von Hessisch Lichtenau kommend in Richtung Fürstenhagen. In Höhe der Zufahrt zur A 44 missachtete der Fahrer die Vorfahrt eines 39-jährigen Pkw der nach links auf die Autobahn auffahren wollte. Beide Fahrer verletzten sich bei dem Zusammenstoß und wurden in das Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ein dritter Pkw wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile geringfügig beschädigt. Der Sachschaden hier wird auf 25.000 Euro geschätzt

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bilder: © Hessennews TV

heli unfall b7 2 30072014

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.