hessen polizei125
Dieser Artikel ist unter der ID: 1091 in unserem System gelistet.

LKW mit 10 Tonnen Schokolade auf Autobahn verunglückt

Dieser Artikel wurde 4.917 mal gelesen.

Kassel – Am Freitagmorgen, gegen 2.45 Uhr, ereignete sich ein Alleinunfall eines Sattelzuges auf der Verbindungsstelle Von der A 7 auf die A 44. Der Sattelzug war auf der A 7 in Richtung Norden unterwegs und befuhr die Verbindungsspange zur A 44 in Richtung Dortmund. In der dortigen Linkskurve verlor der Lkw-Fahrer, vermutlich die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Sattelzug geriet ins Schlingern, drehte sich um 180 Grad und krachte mit der rechten Flanke gegen die Mittelleitplanke. Daraufhin stürzte der Auflieger um. Die Ladung, 10 Tonnen Schokolade blieben in dem Anhänger. Der ersten Einschätzung nach, war der 42-Jährige auf regennasser Fahrbahn zu schnell unterwegs. Der Sachschaden wird auf 112.000 Euro geschätzt. Die A 44 ist seit 8 Uhr wieder in Fahrtrichtung Dortmund frei.

Bild: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.