hessen polizei002
Dieser Artikel ist unter der ID: 877 in unserem System gelistet.

Autodiebe hatten es auf einen VW-Bus und Seat Altea abgesehen

Dieser Artikel wurde 3.507 mal gelesen.

Kassel – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben unbekannte Täter in Niederzwehren versucht, zwei Autos zu stehlen. In beiden Fällen wurden die Zündschlösser so beschädigt, dass sich die Pkws nicht mehr starten ließen. Ein Beamter des Polizeireviers Süd-West in Baunatal wurde am Mittwochmorgen von Anwohnern der Straßen Grunnelbach und Am Donarbrunnen alarmiert, das ihre Autos aufgebrochen waren.

Die Halterin eines blauen VW-Busses der Marke Caravelle, hatte ihren Pkw am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr vor dem Haus abgestellt und am Mittwochmorgen um 7 Uhr stellte sie dann die Aufbruchspuren fest. .Das selbe erging es den Besitzern eines grauen Seat Altea, die ihren Pkw am Dienstag um 15 Uhr in der Straße Am Donarbrunnen geparkt hatten. Nachdem sie am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr zu ihrem Fahrzeug kamen, bemerkten sie die Aufbruchspuren. In beiden Autos stellten die Revierbeamten Beschädigungen am Zündschloss fest, die beim Versuch, die Pkws kurzzuschließen entstanden waren. Aus den Innenräumen der Fahrzeuge wurde nach ersten Angaben nichts entwendet. Aufgrund der gleichen Vorgehensweise und der räumlichen Nähe der beiden Tatorte gehen die Ermittler den gleichen Dieben aus. Zeugen, die Hinweise zu den beiden Taten oder zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.chrhap

Bild: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.