Dieser Artikel ist unter der ID: 1495 in unserem System gelistet.

Schwerer Gefahrgutunfall auf der A7 bei Guxhagen

Dieser Artikel wurde 7.750 mal gelesen.

Guxhagen – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmittag gegen 15 Uhr auf der Autobahn 7 zwischen Melsungen und Cuxhagen. Ein Gefahrguttransporter der rund 25 Tonnen Seifenlauge geladen hatte, kam aus bisher noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitblanke, stürzte in ein Feld und kam auf der Seite zum liegen.

Bevor an eine Bergung des verunglückten LKW zu denken war, musste die komplette Ladung abgepumpt werden. Der Fahrer konnte aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde zur weiteren Behandlung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Der eingesetzte Rettungshubschrauber Christoph 7 wurde nicht benötigt. Nach Angaben der Polizei, war die Umwelt zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Bei dem Unfall wurden rund 100 Meter Leitplanke zerstört. Der Sachschaden wir von der Polizei auf rund 145.000.-Euro geschätzt. Neben der Feuerwehr Melsungen, dem Umwelt- und Gefahrgutzug des Schwalm-Eder-Kreises waren ein Rettungswagen und der Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Verkehr konnte ab 17:30 Uhr zweispurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden, dennoch kam es teilweise zu über 10 KM Stau.

Bilder: Hessennews


HR – Maintower

HR – Hessenschau

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.