hessen polizei004
Dieser Artikel ist unter der ID: 1156 in unserem System gelistet.

LKW Unfall auf der A44

Dieser Artikel wurde 11.412 mal gelesen.

Zierenberg – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen gegen 3.50 Uhr auf der Autobahn 44 in Fahrtrichtung Dortmund. Kurz hinter der Abfahrt Zierenberg auf dem Parkplatz Rohrberg versuchte ein 46 jähriger LKW Fahrer aus Kasastan mit seinem Sattelauflieger rückwärts den überfüllten Parkplatz wieder zu verlassen.

Ein aus Richtung Kassel kommender 35-jähriger LKW Fahrer hatte vermutlich einen Sekundenschlaf, kam zu weit nach rechts und fuhr ungebremst in den rückwärts fahrenden Sattelzug. Beide LKW stellten sich quer und blockierten sowohl die Fahrspuren der Autobahn und auch die Parkplatzzufahrt. Für die Feuerwehr war es nach Angaben von Einsatzleiter Horst Löwenstein sehr schwer an die Unfallstelle heranzukommen. Der Fahrer aus Kasastan bleibt unverletzt, der 35-jährige wurde schwer jedoch nicht lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus nach Kassel transportiert. Nach Angaben der Polizei Kassel, beläuft sich der Sachschaden auf rund 110.000 Euro. Die Autobahn war für rund vier Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde über Wolfhagen nach Breuna umgeleitet.

Weitere Berichte:

ARD – Brisant

Hr – Hessenschau

ZDF – Drehscheibe

HNA

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.