geld 1

Stadt und Lankreis Kassel –  Bei den für Falschgelddelikte zuständigen Beamten des Kommissariats 23/24 der Kasseler Kripo gehen derzeit vermehrt Anzeigen wegen falschen 10-Euro-Scheinen und 100-Euro-Scheinen ein. Seit Mitte September wurden knapp 20 Fälle bekannt, in denen Falsifikate überwiegend in Geschäften und Restaurants von den Geldempfängern entdeckt wurden. Oftmals leider erst nach Annahme des Geldes, sodass die Geschäftsleute auf dem finanziellen Schaden sitzen bleiben.

Weiterlesen…