Dieser Artikel ist unter der ID: 36810 in unserem System gelistet.

Frisörgeschäft öffnet nach Lockdown und spendet an Jugendfeuerwehr

Dieser Artikel wurde 156.066 mal gelesen.

Espenau – Katja Emme ist 53 Jahre alt und seit Ihrem 16. Lebensjahr übt sie nun schon das Frisörhandwerk aus. Zweieinhalb Monate musste sie auf Grund der CORONA Bestimmungen Ihr Ladengeschäft schließen. Pünktlich zum ersten März darf sie nun unter strengen Hygienemaßnahmen ihr Geschäft wieder öffnen. Schon in der Nacht gegen 23.00 Uhr vor dem Ende der Lockdown Regeln kommt Sie in Ihren Salon und bereitet für die Ersten Kunden alles vor, denn die Feuerwehr Espenau hatte Sie auf sie auf die Idee gebracht eine Spendenaktion zu starten. Sie postet einen Beitrag bei Facebook und bietet die ersten drei Haarschnitte gegen ein Höchstgebot an. Durch die Kunden sind am Ende 258,88 Euro zusammengekommen, diesen Betrag hat Frau Emme vom Salon Kontzequent am Ende noch auf 300,- € aufgerundet, was nun an die Jugendfeuerwehr Espenau gespendet wird. Was noch alles passiert und wie sich die Feuerwehr bei der Übergabe freut, seht Ihr im Video hier auf der Seite.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2021 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.