Geniality Druck und Design

KS: 10.000 Teilnehmer bei Demo - Polizei zieht positive Bilanz

Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 


Rückblick 2018

Bad Wildungen - Großeinsatz der Feuerwehren Bad Wildungen und Wega am frühen Mittwochnachmittag. ...
Bad Vilbel - In der Nacht zum Montag machten Einbrecher in einem Juweliergeschäft in der ...
Kategorie: Regional

News ID: HN-8395/4500 10.000 Teilnehmer bei Demo in Kassel - Polizei zieht positive Bilanz
Geniality Druck und Design

10.000 Teilnehmer bei Demo in Kassel - Polizei zieht positive Bilanz

Dieser Bericht wurde erstellt am: Sonntag den 21. Juli 2019 um 08.17 Uhr
Sonntag den 21. Juli 2019 um 08.17 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

0
0
0
s2smodern

Kassel - Am Samstag nahmen rund 10.000 Teilnehmer an Versammlungen im Kasseler Stadtgebiet teil. Die allermeisten Teilnehmer verhielten sich friedlich. Einige, die sowohl an dem Aufzug der Partei "Die Rechte" als auch an den Gegendemonstrationen teilnahmen, hielten sich leider nicht an die Regeln und mussten vor und während des Einsatzes vorläufig festgenommen werden. Teilnehmer beider Demonstrationen müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Waffen-, Versammlungs- und Betäubungsmittelgesetz sowie wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Nach derzeitigen Erkenntnissen ist niemand ernsthaft verletzt worden. Bereits am Samstagmorgen versammelten sich Teilnehmer des "Bündnisses gegen Rechts" am Kasseler Hauptbahnhof und begaben sich in einem Aufzug in Richtung des Stadtteils Unterneustadt. Dort startete gegen 13 Uhr der Aufzug der Partei "Die Rechte" nach einer Auftaktkundgebung am Unterneustädter Kirchplatzes mit rund 120 Teilnehmern zu einem Aufzug über die Hafenstraße, Scharnhorststraße, Dresdner Straße und zurück zum Ausgangspunkt. Nach einer Abschlusskundgebung verließen die Teilnehmer gegen 16.15 Uhr die Versammlung.

Mehrere Festnahmen

Während des Aufzugs kam es zu Flaschenwürfen gegen die Teilnehmer und eingesetzte Polizeibeamte, bei denen niemand verletzt wurde. Die Polizei musste im Bereich der Hafenstraße kurzfristig Pfefferspray einsetzen, da eine etwa 12-köpfige Personengruppe auf den Aufzug zustürmte. Acht Personen nahm die Polizei dabei in Gewahrsam. Es kam insgesamt zu 31 freiheitsbeschränkende / freiheitsentziehende Maßnahmen. 16 Personen konnten nach der Feststellung ihrer Identität sofort auf freien Fuß gesetzt werden, 15 Teilnehmer mussten die Beamten zu weiteren Ermittlungen ins Polizeipräsidium begleiten.

Die Polizei zieht für den heutigen Einsatztag eine positive Bilanz und bedankt sich bei allen friedlichen Teilnehmern.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Augenzeuge Anonym / Hessennews.TV

Geniality Druck und Design

Zufallsbilder Dezember 2018

Kassel Streik 10122018 Luetersheim Nach Brand 06122018 Wellerode Brand 0212018 Rambazotti Emstal Gift Hund 13122018 Wickenrode Unfallflucht 05122018 Kassel Unfall 04122018 Kassel A44 Bruecke 28122018 Mittelhessen Unfall 28122018 Fritzlar Unfall 09122018 SAM 2326 Kassel Beleuchtung 09122018 Hoeringhausen Brand 24122018 Sontra Brand 06122018 Symbolbild Tunnel 28122018 Edermuende Unfall A49 22122018 Altenhasungen Unfall 05122018 Kassel Unfall 28122018 Ungedanken Unfall B253 13122018 Kassel Balkonbrand 17122018 Baunatal Nach Unfall 18122018 Frankfurt Polizeihund 28122018 Baunatal Kennzeichen 20122018 Kassel Silvester 27122018 Kassel Unfall 25122018 Luetersheim Brand 13122018

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten


So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV e.K.
Inhaber: Mike Michael Heideck
Schützeberger Strasse 30
34466 Wolfhagen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Schützeberger Strasse 30 | 34466 Wolfhagen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media