wabern gasgeruch 2 19042020
Dieser Artikel ist unter der ID: 8683 in unserem System gelistet.

Gasgeruch in Mehrfamilienhaus sorgte für Großeinsatz

Dieser Artikel wurde 48.935 mal gelesen.

Wabern – Ein Mehrfamilienhaus musste am späten Sonntagabend in Wabern durch die Feuerwehr evakuiert werden. Anwohner hatten Gasgeruch bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. In der Bahnhofstrasse in Wabern kam es am Sonntagabend zu einem Großaufgebot an Rettungskräften. Rund 130 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei eilten den Bewohner zur Hilfe, welche in ihren Wohnungen einen Gasgeruch wahrgenommen hatten.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte konnte tatsächlich ein Gasgeruch vernommen werden. Nachdem die insgesamt 16 Bewohner umgehend aus dem Gebäude evakuiert wurden, gingen zwei Atemschutztrupps zur Erkundung in das Gebäude. Erste Messungen ergaben aber keine erhöhte Gaskonzentration. Vorsorglich wurde der im Keller befindliche Gasanschluss abgedreht, der Bereich vor dem Gebäude abgesperrt und der Energieversorger informiert. Die Bewohner wurden in der Zwischenzeit von der Feuerwehr in der Wabernder Mehrzweckhalle untergebracht. Die Ursache des Gasgeruchs war nicht abschließend zu ermitteln. Nach Auskunft von Gemeindebrandinspektor Roland Grede, kann der Geruch auch von einer defekten Wasser- oder Abwasserleitung gekommen sein. Im Einsatz waren 130 Einsatzkräfte der Feuerwehren Wabern, Felsberg und Borken sowie ein Rettungswagen und die Polizei des Schwalm-Eder Kreises. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV
wabern gasgeruch 1 19042020

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.