Dieser Artikel ist unter der ID: 41898 in unserem System gelistet.

PKW frontal in Linienbus – Drei Verletzte bei Wabern

Dieser Artikel wurde 90.288 mal gelesen.

Wabern – Drei Verletzte und insgesamt 10 Beteiligte ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen bei Wabern. Ein PKW stieß Frontal mit einem Linienbus zusammen. Eingeklemmt wurde glücklicherweise niemand Ein 28-jähriger Mann aus Borken beabsichtigte von der Bundesstraße 253 auf die Landstraße 3148 in Richtung Wabern zu wechseln, als er im Bereich der Abfahrt aus bislang ungeklärten Umständen in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß der Borkener frontal mit einem Linienbus zusammen, welcher von einem 58-jährigen Mann aus Burgwald gelenkt wurde. Durch den Zusammenprall wurden beide Fahrzeugführer sowie ein Mitfahrer schwer, keinesfalls aber lebensbedrohlich verletzt. Eingeklemmt wurde niemand. 10 weitere Fahrgäste des Linienbusses kamen mit dem Schrecken davon und blieben glücklicherweise unverletzt. Sie konnten im Verlauf ihre Fahrt mit einem Ersatzbus fortsetzen. Ersthelfer leisteten den Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste-Hilfe. Nach ihrer Erstversorgung durch die Rettungsteams wurden sie in umliegende Krankenhäuser transportiert. Insgesamt waren vier Rettungswagen, zwei Notärzte, ein Leitender Notarzt (LNA), ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (OLRD) sowie die Polizei Fritzlar mit zwei Teams vor Ort im Einsatz. Der Zubringer zwischen der B 253 und der L3148 war für rund eine Stunde für den Verkehr voll gesperrt. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 20.000 Euro. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV / Mark Pudenz

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.