Dieser Artikel ist unter der ID: 40787 in unserem System gelistet.

KS: Chaos im Berufsverkehr

Dieser Artikel wurde 104.928 mal gelesen.

Kassel – Am Donnerstagmorgen sorgten gleich zwei Ereignisse in Kassel für Chaos im Berufsverkehr. Auf der Willhelmshöher Allee ist von einer Wartungstram gegen 5 Uhr der Hydraulikschlauch geplatzt. Dafür musste der Bereich in Höhe der Kunoldstraße aufwendig gesäubert werden. In der Nähe befindet sich auch der Zentrale Straßenbahndepot. Durch die Sperrung konnten zeitweise keine Straßenbahnen mehr zum Einsatz kommen. Gegen 05:30 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer beim Notruf der Polizei sowie der Feuerwehr große Mengen an Wasser, die aus der Fahrbahn der Ihringshäuser Straße (B3) hinunterliefen. Eine erste Inaugenscheinnahme durch eine Streife des Polizeireviers Nord in Vellmar ergab einen massiven Wasserrohrbruch. Die Richtungsfahrbahn in Fahrtrichtung Fuldatal ist seit dem Morgen voll gesperrt, Dauer und Ausmaß des Schadens sind derzeit noch nicht abzusehen. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.