Dieser Artikel ist unter der ID: 40598 in unserem System gelistet.

Heli: Holzstapelbrand greift auf Unterholz über

Dieser Artikel wurde 49.056 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – Am Sonntagabend sind mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Hessisch Lichtenau und Umgebung zu einem Brand ausgerückt, der von Zeugen um kurz vor 20.00 Uhr in einem Waldstück entlang der Landesstraße L 3249 zwischen Küchen und Hausen gemeldet worden war. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich ein dort befindlicher, ca. 4 Meter langer, Holzstapel mit rund 30 Baumstämmen entzündet hatte. Durch Funkenflug wurde auch eine größere Fläche Unterholz in Brand gesetzt. Die Feuerwehren aus Velmeden und der Kernstadt wurden mit wasserführenden Fahrzeugen nachalarmiert und richteten einen Pendelverkehr ein, um Wasser zur Brandstelle zu transportieren. Ein Küchener Landwirt kam den Feuerwehren zu Hilfe und zog die Baumstämme mit einem Schlepper auseinander. Letztlich war eine Gesamtfläche von ca. 40 m² von dem Brand betroffen, der um kurz vor 21.00 Uhr dann gänzlich abgelöscht werden konnte. Der entstandene Schaden wird auf 6000 Euro beziffert. Laut den Einsatzkräften der Feuerwehr könnte als Brandursache sowohl eine Selbstentzündung in Betracht kommen, als auch eine Brandlegung durch Unbekannte.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.