Dieser Artikel ist unter der ID: 40002 in unserem System gelistet.

Kassel: LKW rammt Tankstellendach – 85.000 Euro Schaden

Dieser Artikel wurde 201.840 mal gelesen.

Kassel – Zu einem außergewöhnlichen Unfall mit hohem Schaden von rund 85.000 Euro kam es am gestrigen Dienstagabend auf einem Tankstellengelände in der Werner-Heisenberg-Straße in Kassel. Ein 49-jähriger Mann aus Rumänien wollte dort gegen 18:15 Uhr seinen Sattelzug tanken. Allerdings war der Auflieger des Lastwagens mit rund 4 Meter Höhe deutlich zu hoch für die Überdachung der Tankstelle, sodass der Aufbau des Sattelanhängers unter dem Dach hängenblieb und sich verkeilte. Die Kraftstoffversorgung der Tankstelle war durch den Unfall nicht beschädigt oder beeinträchtigt worden. Vorsorglich mussten aber die Zapfsäulen während der aufwändigen Bergung des Lastwagens durch eine Fachfirma abgeschaltet werden. Der Schaden an der Zugmaschine und dem Auflieger, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, summiert sich auf rund 65.000 Euro. Mit weiteren 20.000 Euro schlägt der Schaden am Dach der Tankstelle zu Buche. Ob der Fahrer die Warnschilder mit der maximalen Durchfahrtshöhe von 3,50 Meter übersehen oder die Höhe seines Fahrzeugs falsch eingeschätzt hatte, ist bisher nicht bekannt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - Antonio Motti / Hessennews-Augenzeuge

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.