volkmarsen brand 1 10102021
Dieser Artikel ist unter der ID: 39065 in unserem System gelistet.

Brandstifter? – Zwei Holzstapel brannten bei Volkmarsen

Dieser Artikel wurde 67.920 mal gelesen.

Volkmarsen – Gleich zweimal mussten die Brandschützer aus Volkmarsen am Sonntag zu brennenden Holzstapeln ausrücken. Zum ersten Brand kam es gegen 14.20 Uhr. Gemeinsam mit der Feuerwehr aus Bad Arolsen wurden die Einsatzkräfte zu einem „F Wald 2“ in einem Waldstück zwischen Bad Arolsen-Helsen und Volkmarsen-Külte alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein aufgeschichteter Holzstapel. Um die Wasserversorgung sicherzustellen, wurde aus Helsen eine Schlauchleitung verlegt. Mit einem Rückeschlepper konnte man die Holzstämme umschichten, um besser an die Glutnester zu kommen.

Kurze Zeit später

Nur zwei Stunden später wurde die Feuerwehr Volkmarsen erneut zu einem brennenden Holzstapel alarmiert. Gegen 16.20 Uhr brannte diesmal ein kleinerer Holzstapel zwischen Neu Berich und Lütersheim. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Brandursache ist bei beiden Einsatzstellen derzeit noch unklar, die Polizei hat noch vor Ort ihre Ermittlungen aufgenommen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei den Feuern um Brandstiftung handelte. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, insbesondere zu verdächtigen Personen im Bereich des Neu-Bericher Friedhofs oder im Bereich des Waldstücks um den „Markusstein“ bei Helsen im Tatzeitraum, Sonntag, 12 bis 17 Uhr, bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen Tel.: 05621-97990 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2021 - Feuerwehr Volkmarsen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.