Dieser Artikel ist unter der ID: 8481 in unserem System gelistet.

Polizei stoppt Autofahrer mit 4,35 Promille

Dieser Artikel wurde 56.021 mal gelesen.

Darmstadt – Die Schlangenlinienfahrt eines 36-jährigen Darmstädters endete am frühen Dienstagmorgen mit einer Blutentnahme auf dem Polizeirevier, der Sicherstellung seines Führerscheins und der Einleitung eines Strafverfahrens wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Bei den offenbar unkoordinierten und mehrfachen Versuchen, mit seinem Fahrzeug einen Bordrandstein in der Frankfurter Straße zu überwinden, hatte der Wagenlenker, gegen 2.30 Uhr, die Aufmerksamkeit eines Rettungswagenteams auf sich gezogen

. Eine hinzukommende Streife stoppte den Mann umgehend und schnell war der Grund für seine auffällige Fahrweise gefunden. Mit einem angezeigten Atemalkoholwert von 4,35 Promille hatte der 36-Jährige erheblich dem Alkohol zugesprochen. Er wird sich nun zukünftig strafrechtlich verantworten und vorerst seinen Weg zu Fuß fortsetzen müssen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2019 by Hessennews TV
 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.