Dieser Artikel ist unter der ID: 8329 in unserem System gelistet.

WOH: Feuerwehr und Bundespolizei übten auf dem Graner Berg (Video)

Dieser Artikel wurde 927.809 mal gelesen.

Wolfhagen – Am Freitagnachmittag fand in Wolfhagen auf dem Segelfluggelände „Graner Berg“ eine Ausbildungsveranstaltung und Übung der Feuerwehr sowie Bundes- und Landespolizei statt. Nach Übergabe so genannter Abrollbehälter für die Waldbrandbekämpfung an die Feuerwehr Wolfhagen, ging es nun darum die neuen Gerätschaften zu erproben und kennen zu lernen. In Hessen gibt es neben Wolfhagen auch in Lauterbach, Wetzlar und Darmstadt eine derartige Ausrüstung.

Es gibt gewisse Voraussetzungen um eine solche Anlage überhaupt nutzen zu können. Weitere Einzelheiten erfahrt Ihr im Video hier auf der Seite. Bei dieser Übung ging es nun darum zunächst die neue Ausrüstung zu testen und mögliche Fehler zu erkennen. Neben der Bundespolizei war auch die Landespolizei Egelsbach mit einem Hubschrauber beteiligt. Aus dem nahe liegenden Twiste See wurde mit dem Hubschraubern das Wasser zu den Abrollbehältern geflogen. Keine leichte Aufgabe für die Piloten, denn hier gibt es viele Dinge zu beachten um mit den „Bambi-Buckets“ die Behälter zu füllen. Die Piloten müssen das Wasser in eine nur rund zwei Meter große Öffnung des darunter stehenden Behälters füllen, was je nach Wind und Wetter sehr viel Erfahrung und Geschicklichkeit erfordert. Die neue Ausrüstung ist jedoch ausschließlich für die Brandbekämpfung gedacht und bringt der Feuerwehr keinerlei Erleichterung bei der regulären Brandbekämpfung. Die Verantwortlichen sind mit der Übung zufrieden und können nun im Rahmen einer Auswertung an möglichen Mängeln und Fehlern arbeiten. Insgesamt nahmen an der Übung 44 Einsatzkräfte des Katastrophenschutzzuges Wolfhagen teil.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.