Dieser Artikel ist unter der ID: 8192 in unserem System gelistet.

Naumburg: Bergung Tiger Kampfhubschrauber (Video)

Dieser Artikel wurde 58.147 mal gelesen.

Der am Mittwoch aus Sicherheitsgründen gelandete Tiger Kampfhubschrauber, musste heute teilweise demontiert, verladen und schließlich abtransportiert werden. Bei einer Tiefflugübung die in bis zu 10 Fuß, also in rund drei Meter Höhe durchgeführt werden, hatten die Heckrotorblätter beim Rückwärtsflug einen Baum berührt und der Hubschrauber landete anschließend in einem Acker.

Diese Vorgehensweise ist nicht unüblich wie uns Oberstleutnant Templin-Dahlenburg im Interview erklärte. Grundsätzlich gilt ein Flugverbot, wenn es z.B. zum Kontakt mit einem Vogel, oder wie hier mit einem Baum gekommen ist. Aus Sicherheitsgründen kann der Hubschrauber nun nicht mehr zu seinem Standort zurück fliegen, sondern muss abtransportiert werden. Hierzu müssen die Rotorblätter abmontiert, ein Kran und ein Tieflader bestellt werden, damit er anschließend wieder zum Standort Fritzlar zur weiteren Überprüfung auf Flugtauglichkeit transportiert werden kann. Wie lange die gesamte Bergung noch andauern wird, war nicht zu erfahren.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.