edermuende unfall A49 22122018
Dieser Artikel ist unter der ID: 8137 in unserem System gelistet.

A49: Rüben-LKW kracht in Mittelleitplanke und brennt aus – Fahrer unverletzt (Video)

Dieser Artikel wurde 72.679 mal gelesen.

Edermünde – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Samstagmorgen gegen 01.35 Uhr auf der A49 zwischen den Anschlussstellen Baunatal Süd und Edermünde. Vermutlich auf Grund eines Reifenplatzers verlor ein 29-jähriger Fahrer aus Bad Gandersheim eines mit Zuckerrüben beladenen LKW die Kontrolle über sein Fahrzeug und durchbrach die Leitblanke. Während sich der Fahrer noch rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte und nach letzten Erkenntnissen nur leicht verletzt wurde, begann der LKW zu brennen.

Wenig später stand das Fahrzeug komplett in Flammen. Die Feuerwehr Baunatal konnte unter Einsatz von Löschschaum den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Die Autobahn musste in beide Richtungen komplett gesperrt werden. Wie lange diese Sperrung andauert hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es muss nun geklärt werden, wie die Bergung des LKW und er Abtransport der Rüben erfolgen kann. Ein 57-jähriger PKW Fahrer der gerade in Richtung Kassel unterwegs war, konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einem leichten Zusammenstoß. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Da sich der Unfall im Bereich einer Auf- und Abfahrt befand, konnte der Verkehr in Richtung Fritzlar weitgehend umgeleitet werden. In der Gegenrichtung staute sich der Verkehr auf mehrere Kilometer. Der Sachschaden wird nach ersten Schätzungen mit rund 130.000 Euro beziffert.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.