brand gudensberg21042018 003
Dieser Artikel ist unter der ID: 7845 in unserem System gelistet.

Wohnhausbrand in Gudensberg – Rund 150.000 Euro Schaden

Dieser Artikel wurde 980.704 mal gelesen.

Gudensberg – Am Samstagabend kam es in Gudensberg zum Brand in einem Wohnhaus. Die ersten Mitteilungen über Notruf gingen bei den Leitstellen um 16.00 Uhr ein. Bei dem Haus handelt es sich um ein dreigeschossiges Gebäude, welches vom Hauseigentümer sowie einer Mieterfamilie, insgesamt zwölf Personen, bewohnt wird. Das Feuer brach aus bisher unbekannter Ursache in der Dachgeschosswohnung aus.

Zu dieser Zeit befand sich der 18-jähriger Sohn der Eigentümerfamilie alleine in diesen Räumlichkeiten. Der junge Mann sowie die anderen Hausbewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Der Dachstuhl des Gebäudes wurde durch die Brandzehrung nahezu vollständig zerstört. Zum Berichtszeitpunkt war die Feuerwehr noch mit dem Lokalisieren und Ablöschen von Glutnestern im Bereich des Spitzbodens befasst. Das Gebäude ist durch den Brand sowie das Löschwasser unbewohnbar. Über die Stadtverwaltung Gudensberg wurde seitens der Feuerwehr die Bereitstellung von notwendigen Ersatzunterkünften organisiert. Nach vorläufiger Schätzung beläuft sich der entstandene Schaden auf mindestens 150 000,- EUR.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.