Dieser Artikel ist unter der ID: 7809 in unserem System gelistet.

Turmsprengung in Volkmarsen

Dieser Artikel wurde 82.186 mal gelesen.

Volkmarsen – Am Donnerstagnachmittag wurde in Volkmarsen auf dem Gelände einer Ziegelei im Steinweg ein rund 46 Meter hoher Schonstein gesprengt. Das Bauwerk ist rund 70 Jahre alt und baufällig geworden. Risse und die mittlerweile durchgerosteten Außenringe haben zur Entscheidung den Schornstein zu entfernen geführt. 1987 war er zum letzten mal in Betrieb.

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich eine Halle, die bei der Sprengung möglicherweise in Mitleidenschaft gezogen werden könnte. Nachdem alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen waren und das Gebiet in einem Radius von 300 Meter abgesperrt war, wurde um Punkt 15.00 Uhr die Sprengung durchgeführt. Die Feuerwehr Volkmarsen war damit beauftragt mit Wasserwerfern den Staub unter Kontrolle zu halten. Das Bauwerk stürzte genau so wie es die Spezialisten geplant hatten und auch die angrenzende Halle wurde nicht beschädigt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2018 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.