Dieser Artikel ist unter der ID: 7731 in unserem System gelistet.

LKW-Unfall: 27 Tonnen Kies verteilen sich auf Fahrbahn

Dieser Artikel wurde 62.237 mal gelesen.

Homberg/Efze – Eine leichtverletzte Person, rund 140.000 Euro Sachschaden und 27 Tonnen Kies auf der Fahrbahn, ist die Bilanz eines LKW Unfall zwischen Homberg/Efze und Malsfeld. Aus bislang ungeklärten Umständen geriet ein 60-jähriger Felsberger mit seinem Sattelzug am Dienstagnachmittag in Höhe des Basaltwerk auf die rechte Bankette. Dort pflügte er auf einer Länge von rund 40 Metern den unbefestigten Fahrbahnrand um, querte die Straße und schlug im Straßengraben ein. Dabei kippte die Mulde auf die rechte Seite, so dass sich die rund 27 Tonnen Kies auf der Fahrbahn verteilten.

 Die Bergung gestaltete sich schwierig. Ein LKW-Abschleppunternehmen aus dem Schwalm-Eder Kreis richtete zunächst den Anhänger auf. Im Anschluss wurde dann der gesamte Sattelzug mittels Windentechnik vorsichtig aus dem Graben gezogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Homberg sicherten zuvor die Zugmaschine mittels einer Seilwinde und kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Ostheimer Straße war während der Bergungsmaßnahmen für mehrere Stunden voll gesperrt. 

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 Mark Pudenz / Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.