Dieser Artikel ist unter der ID: 7467 in unserem System gelistet.

Fahrzeugführer bei Ilbenstadt lebensgefährlich verletzt

Dieser Artikel wurde 104.231 mal gelesen.

Niddatal – Am Sonntagabend, gegen 19:55 Uhr, wurde ein 42-jähriger Florstädter lebensgefährlich in seinem VW Touran verletzt. Grund für diesen Unfall war eine Änderung der Vorfahrtsregel durch eine Baustelle auf der Landstraße 3351. Ein weiter Fahrer bog mit seinem Mercedes von der Marie-Curie-Straße nach links auf die Landstraße ab und

missachtete vermutlich die geänderte Vorfahrtsregel. Der 28-jährige Karbener stieß mit dem Fahrzeug des Mannes aus Florstadt zusammen. Durch den Unfall wurde der Mercedes Fahrer in den Straßengraben gedrängt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Karben und Niddatal rückten zur Unfallstelle aus, und schafften mit hydraulischen Rettungsgeräten einen Zugang zum Verletzten durch die Beifahrerseite. Hierzu mussten das Dach und Teile des Beifahrersitzes aus dem Fahrzeug entfernt werden. Der Karbener verletzte sich bei diesem Unfall leicht und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr unterstützte die Bergungsarbeiten. Weiterhin leuchteten sie zwischenzeitlich den Sportplatz aus, um einem Rettungshubschrauber eine Landemöglichkeit zu bieten, um den schwer verletzten Touran Fahrer in ein Klinikum fliegen. Zwei weitere jugendliche Insassen im VW blieben unverletzt. Durch den Unfall entstanden etwa 12.000 Euro Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Die Fahrzeuge wurden von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und ein Gutachter untersuchte die Unfallstelle. Die Landstraße blieb für mehrere Stunden lang voll gesperrt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2016 by Polizei / Text: Melina Schumitz

Hinweis: In der Entstehungsphase eines Berichtes (Erstmeldungen) können Unfallfahrzeuge, Personen und auch Einsatzfahrzeuge unkenntlich gemacht sein.

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.