Dieser Artikel ist unter der ID: 7451 in unserem System gelistet.

Schauenburg: Es war Brandstiftung – Polizei sucht Kleintransporter

Dieser Artikel wurde 85.658 mal gelesen.

Schauenburg – Am frühen Samstagmorgen brannte im Schauenburger Ortsteils Elmshagen eine Scheune komplett aus (- wir berichteten -). Die darin untergestellten Tiere konnten rechtszeitig gerettet werden, die Stallung brannte völlig nieder. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro.

Die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo haben die Brandstelle, die zwischen der Grillhütte Breitenbach und Elmshagen liegt, am heutigen Montagmorgen untersucht. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand, steckten bislang Unbekannte die vor der Scheune gelagerten Strohballen in Brand. Das Feuer griff anschließend auf die Stallung über. Die Kripobeamten ermitteln nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung.

Zeuge beobachtete hellen Kleintransporter

Einem Zeugen zufolge könnten dafür die Nutzer eines hellen Kleintransporters in Frage kommen. Der Zeuge beobachtete gegen kurz nach 1 Uhr das Fahrzeug an der Scheune. Nach kurzem Aufenthalt entfernte sich dieses wieder und kurz darauf begann es zu brennen. Nun konzentrieren sich die Ermittlungen auf dieses Fahrzeug. Der Zeuge beschrieb es größer als ein Kleinbus, ähnlich einem Kastenwagen.

Nun erhoffen sich die Brandermittler weitere Zeugenhinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel erbeten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.