volkmarsen brand 05122016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7317 in unserem System gelistet.

Hörle: Zwei Tote nach Wohnhausbrand nahe Volkmarsen

Dieser Artikel wurde 100.956 mal gelesen.

Volkmarsen – In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es in Volkmarser Ortsteil Hörle zu einem Wohnungsbrand mit schlimmen Folgen. Bei Ausbruch des Feuers befanden sich eine 70-jährige Frau und ihr 75-jähriger Mann noch in dem brennenden Gebäude.

Der Mann versuchte sich noch mit einem Sprung aus dem Fenster zu retten. Hierbei wurde er schwer verletzt und musste nach einer Notversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo er dann trotz aller Bemühungen gegen 03.00 Uhr verstarb. Auch für die Frau kam jede Hilfe zu spät, Sie wurde am Morgen im Schlafzimmer aufgefunden. Gegen Mitternacht gingen zunächst mehrere Notrufe bei Polizei und Rettungsleitstelle ein. Nachbarn hatten den Brand entdeckt. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Mit Unterstützung der Drehleiter aus Bad Arolsen und den Kameraden und Kameradinnen aus Herbsten, Hörle und Külte brachte die Feuerwehr Volkmarsen das Feuer unter Kontrolle. Durch die extremen Minusgrade gefror das Löschwasser und machte den ständigen Einsatz von Streusalz erforderlich. Vier Hunde die sich ebenfalls im Haus befanden konnten gerettet werden. Interview Aktuell ist noch völlig unklar wie es zu dem Brand kommen konnte. Die Polizei hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. .

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.