hofheim einsatz A66 12102016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7253 in unserem System gelistet.

A66: Polizei rettet Hochzeit – Braut bedankt sich mit Blumenstrauß

Dieser Artikel wurde 69.833 mal gelesen.

Hofheim – Eine Streife der Polizeistation Hofheim half einer Braut, welche am 20.08  auf der A66 in Fahrtrichtung Frankfurt gegen 07.30 Uhr im Stau stand, noch rechtzeitig zum Hochzeitstermin zu erscheinen. Die Braut bedankte sich nun bei den Kolleginnen, die den Fall schon fast wieder vergessen hatten.

Die Polizeistation Hofheim erhielt am 20.08.2016 einen außergewöhnlichen Anruf. Ein Bräutigam gab gegenüber den Beamten an, dass sich seine zukünftige Ehefrau in einem Stau auf der Autobahn befand. Sie wollte eigentlich zum Frisör fahren, um pünktlich um 11 Uhr am Traualtar zu erscheinen.  Die Kollegen/innen der Polizei in Hofheim schickten für diesen besonderen Notfall eine Streife auf die Autobahn. Auf Grund einer Vollsperrung, in Folge eines brennenden LKW, war die A66 zu diesem Zeitpunkt voll gesperrt. Der Streife gelang es, das Brautfahrzeug ausfindig zu machen, die umliegenden Fahrzeugführer anzusprechen und zu bitten zur Seite zu fahren und nahmen die Braut ins „Schlepptau“. Ausnahmsweise wurde auch eine Abkürzung über eine Baustelle genommen, sodass die Hochzeit pünktlich beginnen konnte.  Bei den beiden eingesetzten Kolleginnen bedankte sich die Braut nun mit einem Blumenstrauß, Süßigkeiten und einer Karte.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.