polizei bild 84
Dieser Artikel ist unter der ID: 852 in unserem System gelistet.

Totes Baby im Müllsack gefunden

Dieser Artikel wurde 12.568 mal gelesen.

Grebenstein – Am Samstagnachmittag wurde gegen 16 Uhr ein toter weiblicher Säugling an der K 51 zwischen Grebenstein und Udenhausen aufgefunden. Ein Zeuge war auf einen schwarzen Müllsack in der Böschung oberhalb des rechten Straßengrabens, ungefähr 150 Meter vor dem Ortsschild von Udenhausen, aufmerksam geworden.

Beim Öffnen des Müllsackes entdeckte er zwei weitere Einkaufsplastiktüten. Darin befand sich das in einem ca. 130 x 70 cm großen Frottee-Badehandtuch eingewickelte tote Neugeborene. Das Motiv auf dem Handtuch stellt eine Meerlandschaft mit orange-weißen Clown-Fischen dar. Bei den Einkaufstüten handelt es sich um eine rot-weiße Tasche des Lebensmittelmarktes Penny und um eine gelbe Tüte mit der blauen Aufschrift des Schuhgeschäftes Galipp.

Zeugen, die Hinweise auf eine entsprechende Schwangerschaft oder auf die Herkunft des Badehandtuches geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen oder aber jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Die Ermittlungen führt das zuständige Kommissariat K 11 der Kasseler Kripo.

Foto: (c) Polizei 

 

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.