Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

Rückblick

Dillenburg-Frohnhausen - Unbekannte vergriffen sich an dem vor der ehemaligen Schule "Am Brunnen" ...
Kassel - Am Freitagmorgen wurde eine 29 Jahre alte Frau aus Kassel im Eingangsbereich eines ...
Kategorie: Osthessen

News ID: HN-8593/4500 SEK-Einsatz: Mann tötet Bewohner und zündet Haus an

SEK-Einsatz: Mann tötet Bewohner und zündet Haus an

Dieser Bericht wurde erstellt am: Mittwoch den 08. Januar 2020 um 13.46 Uhr
Mittwoch den 08. Januar 2020 um 13.46 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Kirchheim - Am Dienstagabend wurde die Kirchheimer Feuerwehr gegen 21 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz in der Hauptstraße in Kirchheim alarmiert. Eigentlich sollten die Brandschützer eine Person von einem Dach retten. An der Einsatzstelle stellte sich die Einsatzlage dann aber völlig anders dar. Eine randalierende Person (31) war in ein Haus in der Hauptstraße eingedrungen und hatte mehrere Anwohner des Mehrfamilienhauses bedroht und eine männliche Person (35) dabei getötet.

Ein Bewohner, der vor dem Täter geflüchtet war, befand sich auf dem Dach und musste von der Feuerwehr unter Polizeischutz mit einer Steckleiter gerettet werden. Ein weiterer Bewohner konnte selbst aus dem Haus flüchten. Der Täter, ließ sich in unregelmäßigen Abständen an einem Fenster in der zweiten Etage blicken und warf die Wohnungseinrichtung und Haushaltsgegenstände aus dem Fenster. Das Sondereinsatzkommando der Polizei und viele Streifenwagen waren zu diesem Zeitpunkt bereits an der Einsatzstelle. Gegen 22 Uhr zündete der Täter dann den Raum an, in dem er sich verbarrikadiert hatte. Von der Kirchheimer Feuerwehr konnte der Zimmerbrand unter Polizeischutz jedoch sofort gelöscht werden. Ein Verhandlungsführer der Polizei nahm über Megaphon Kontakt mit dem Täter auf. Um 0.30 Uhr konnte der Täter durch das SEK festgenommen werden. Er wurde leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Die vor dem Täter geflüchteten Bewohner des Hauses wurden von der Seelsorge vor Ort betreut. Der Tatort wurde von der Polizei beschlagnahmt und die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie der Bürgermeister der Gemeinde Kirchheim an der Einsatzstelle mitteilte, wird sich die Gemeinde nun um eine Unterkunft für die Bewohner des Hauses bemühen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © TV-News Hessen


Zufallsbilder Januar 2020

Dorfitter Brand 16012020003 Frankfurt Brand 18012020 Bienenvolk 1 Pferdefhrerschein Zierenberg Brand 10012020005 Waldkappel Unfall 1 08102020 Fritzlar Unfall 3001202002 Wabern Unfall 06012020 Zierenberg Brand 10012020 Wega Unfall 16012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Oberbeisheim Unfall 05012020 Mardorf Unfall 220120201 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Grossropperhausen Unfall 18012020 Niederurff Unfall 21012020005 Iederelsungen Brand 01012020007 Fuldatal Brand 29012020046 Kassel Unfall A7 07012020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Morschen Unfall B83 06012020004 Viesebeck Sanierung 270120201 Fuldatal Brand 29012020 Zwesten Unfall 18012020 Geismar Unfall 300120201 Kassel Schule Brand 10012020 Eichenberg Unfall 23012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Bromskirchen Brand 18012020 Viesebeck Sanierung 270120202 Waltersbrueck Brand 23012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Allendorf Einsatz 06012020 Kassel Unfall 07012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Herborn Unfall 13012020001

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media