Dieser Artikel ist unter der ID: 8998 in unserem System gelistet.

Überschlag nach Vorfahrtnahme

Dieser Artikel wurde 36.759 mal gelesen.

Bad Zwesten – Zwei Verletzte und 20000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am späten Freitagvormittag in der Ortslage von Bad Zwesten. Ein Fahrzeug überschlug sich. Qualifizierte Ersthelfer leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienste Erste Hilfe.Eine Vorfahrtnahme forderte am späten Donnerstagvormittag im Kreuzungsbereich „Am Betzigeröder Weg“ und „Kasseler Straße“ zwei Verletzte.

Nach ersten Informationen befuhr ein 58-jähriger Mann aus Gudensberg die Kasseler Strasse in Richtung Ortsmitte. In Höhe der Straße „Am Betzigeröder Weg“ beabsichtigte eine gleichaltrige Verkehrsteilnehmerin aus Bad Zwesten nach rechts in die Kasseler Straße einzubiegen. Der Gudensberger missachtete offenbar das Rechts-vor-links-Gebot und kollidierte mit der vorfahrtberechtigten Bad Zwestenerin. Durch den heftigen Zusammenprall überschlug sich der Mann mit seinem Fahrzeug und kam leicht verletzt auf dem Dach liegen zum Stillstand. Die Bad Zwesteneriin kam mit ihrem Wagen am Fahrbahnrand zum Stillstand und wurde glücklicherweise auch nur leicht verletzt. Eingeklemmt wurde niemand. Alle Insassen konnten ihr Fahrzeug eigenständig verlassen. Zwei in unmittelbarer Nähe wohnende Notfall- und Rettungssanitäter eilten den Verunfallten zur Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Neben dem Rettungsdienst kam auch die Feuerwehr Bad Zwesten zum Einsatz. Die Brandschützer nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherten die Unfallstelle ab.Insgesamt waren zwei Rettungswagen, eine Notärztin, 12 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Zwesten sowie die Polizei Fritzlar vor Ort im Einsatz. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 20000 Euro. Die Kasseler Straße war im Bereich der Unfallstelle für rund eine Stunde voll gesperrt. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2020 by Mark Pudenz / Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.