Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Frielendorf - Glück im Unglück hatte am Sonntagvormittag eine 81-jähriger Verkehrsteilnehmerin in ...
Wiesbaden -  Eine S-Bahn der Linie 8 war am Freitagabend gegen 22:00 Uhr von Wiesbaden in ...
Kategorie: Nordhessen

News ID: HN-8968/4500 KS: Statt Tatwaffe, E-Scooter in Fulda gefunden

KS: Statt Tatwaffe, E-Scooter in Fulda gefunden

Dieser Bericht wurde erstellt am: Donnerstag den 12. November 2020 um 17.09 Uhr
Donnerstag den 12. November 2020 um 17.09 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Kassel - Im Zuge des Ermittlungsverfahrens wegen der Schüsse auf der Friedrich-Ebert-Straße am 25. Oktober 2020 haben sich konkrete Hinweise darauf ergeben, dass die Tatwaffe nach der Tat im Bereich der Fuldabrücke in die Fulda geworfen worden sein soll. Aus diesem Grund fanden dort am Mittwoch und Donnerstag Suchmaßnahmen statt. Dabei kamen Taucher der Polizei Niedersachsen zum Einsatz.

Die Polizeitaucher aus Braunschweig konnten zwar das Tatmittel nicht auffinden, allerdings förderten sie einige andere Gegenstände aus dem Wasser zutage. Fünf E-Scooter, drei Geldkassetten, eine Geldbörse, eine Schreckschusswaffe und einiges an Unrat wurden in den beiden Tagen an Land gebracht. Die Überprüfung, bei welchen der Gegenstände es eine Verbindung zu Straftaten geben könnte, dauern nun an.

Fünf gefundene E-Scooter: Polizei sucht Zeugen

Bei den fünf schwarz-weißen E-Scootern handelt es sich um Leihfahrzeuge eines Unternehmens, das in Kassel erst seit wenigen Wochen seine Roller zum Ausleihen anbietet. Insofern können die E-Scooter noch nicht lange in der Fulda liegen. Da die Fahrzeuge beschädigt und die Bedienungseinheiten offenbar gestohlen wurden, ist ein Strafverfahren wegen Verdachts des Diebstahls und der Sachbeschädigung eingeleitet worden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl oder der Entsorgung der fünf Roller im Fluss gemacht haben.Zeugenhinweise nimmt die Kasseler Polizei unter Tel. 0561 - 9100 entgegen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: ©Polizei

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Kassel Polizeieinsatz 31012020 Wega Unfall 16012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Eichenberg Unfall 23012020 Waldkappel Unfall 1 08102020 Geismar Unfall 300120201 Wabern Unfall 06012020 Zwesten Unfall 18012020 Kassel Schule Brand 10012020 Waltersbrueck Brand 23012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Allendorf Einsatz 06012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Herborn Unfall 13012020001 Fuldatal Brand 29012020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Niederurff Unfall 21012020005 Zierenberg Brand 10012020 Frankfurt Brand 18012020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Mardorf Unfall 220120201 Fritzlar Unfall 3001202002 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Kassel Unfall A7 07012020 Iederelsungen Brand 01012020007 Bienenvolk 1 BeteiligterBaukranamNachbargleis Zierenberg Brand 10012020005 Oberbeisheim Unfall 05012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Morschen Unfall B83 06012020004 Pferdefhrerschein Kassel Unfall 07012020 Fuldatal Brand 29012020046 Viesebeck Sanierung 270120202 Bromskirchen Brand 18012020 Dorfitter Brand 16012020003 Viesebeck Sanierung 270120201

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media